Success Story: Nordzucker AG

Erfolgreiche Migration der SAP S/4HANA-Berechtigungen unter Berücksichtigung des Brownfield-Ansatzes sowie Einführung von SAP-Fiori-Berechtigungen

Im Jahr 2021/2022 gelang Xiting die erfolgreiche Transformation des führenden Zuckerunternehmens in Europa, Nordzucker AG, zur neusten Produkt-Generation SAP S/4HANA. Mit Hilfe der Softwarelösung Xiting Authorizations Management Suite (XAMS) und durch Anwendung des Brownfield-Ansatzes wurden 3000 User übernommen und deren Berechtigungen bei der Übertragung aus dem alten ERP-System in das neue SAP System S/4HANA-konform angepasst. Gemäß SAP Best Practice konnten zudem Bereiche und Kataloge in SAP Fiori für die einzelnen Fachbereiche neu strukturiert und gebaut werden. Auf Kundenseite war das SAP Authorization Inhouse Consulting maßgeblich an einer gelungenen Umsetzung des Projekts beteiligt. Christine Scherrer, External Consultant, begleitete zusätzlich als partnerschaftlich verbundene Kooperation zu Xiting die erfolgreiche Durchführung.

„Aufgrund des Projektumfangs kam für uns nur eine toolgestützte Migration der SAP-Berechtigungen infrage. Die Mehrwerte der XAMS zeigten sich von Beginn an. Eine umfangreiche Analyse und automatisierte Anpassung der Rollen ermöglichten eine effiziente und erfolgreiche Migration. Auch nach Projektabschluss ist die XAMS ein fester Bestandteil unserer SAP-Berechtigungen.“

Aljoscha Kotulla
Head of SAP Extended Applications

Ziele

Eine Migration der bestehenden SAP PFCG Rollen gemäß der in der XAMS integrierten Simplification
List, die Bereinigung der SU24-Werte und die Konzipierung sowie die Einführung von SAP-Fiori-Berechtigungen werden als Projektziele bei Nordzucker AG definiert. Hinsichtlich dieser Ziele sollte auf Kundenseite außerdem ein selbstständiger Umgang mit der XAMS durch einen entsprechenden Wissenstransfer sichergestellt werden; hierzu zählt auch die Möglichkeit der Einführung von Notfallbenutzern in der XAMS. Mit Hilfe der Software sollte eine verbesserte Effizienz in der Benutzerverwaltung und der Verarbeitung von großen Datenmengen erzielt werden.

Herausforderungen

Die XAMS optimierte für Nordzucker z. B. die Rollenanalyse und Rollenanpassung vor der Migration (Bereinigung manueller S_TCODES), die Identifizierung und Optimierung fehlender SU24-Werte sowie
die Umsetzung von Benutzeranlage und Rollenzuordnung gemäß des alten ERP-Systems. Die Migration von Thirdparty-Tools und Eigenentwicklungen stellten neben der Analyse fehlender Berechtigungen während des Integrationstest ebenfalls eine Herausforderung dar. Zu guter Letzt sollte der laufende Betrieb zu keiner Zeit unterbrochen werden, was letztendlich durch den Einsatz verschiedener Referenzanwender und den Protected Go-Live Features der Xiting Times möglich wurde.

Erfolge

Die bestehenden Rollen wurden gemäß den neuen Transaktionen/ WebDynpros/ Fiori Apps automatisiert angepasst und die relevanten Benutzerdaten, wie z. B. User ID Adressdaten, Rollenzuordnung, Benutzerparameter, SNC-Namen usw., konnten schnell übertragen und zugeordnet werden. Dadurch konnte die Migration auch ohne Einbeziehung des Fachbereichs durchgeführt werden. Für diesen wurden gemäß Best Practice außerdem Fiori-Kataloge und Bereiche neu gebaut. Die enge Kommunikation zum Kunden in einer partnerschaftlich geführten Kooperation ermöglichten den bestmöglichen Umstieg auf SAP S/4HANA bei Nordzucker AG. Dieses Projekt bildet die ideale Grundlage für zukünftige, gemeinschaftliche XAMS-Projekte zwischen Xiting und Scherrer Consult und der Vereinheitlichung partnerschaftlich geführter Prozesse und Grundlagen im Bereich SAP-Berechtigungen und Rollenbau.

Manuel Griebel
Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?

+41 43 422 8803
[email protected]
+49 7656 9888 155
[email protected]
+1 855 594 84 64
[email protected]
+44 1454 838 785
[email protected]
Kontakt
Webinare

Besuchen Sie unsere Live-Webinare und lernen Sie von unseren Experten mehr zu SAP-Berechtigungen, XAMS, SAP IDM und zu vielen weiteren Themen im Kontext von SAP Security.

Hier anmelden