Engagement im Klimaschutz für eine sichere Zukunft

Xiting liegt das Wohl unserer Umwelt besonders am Herzen, weshalb wir uns für Klima- und Umweltschutz nachhaltig einsetzen. Seit September 2019 verfolgen wir erfolgreich das Ziel, als Unternehmen zu 100% CO2-neutral zu agieren und somit unsere Emissionen auszugleichen. Dies geschieht in der Unterstützung von Aufforstungsprojekten, in denen Bäume gepflanzt und dadurch Treibhausgase gesenkt werden.

Unseren Standpunkt vertreten wir auf Grundlage der wissenschaftlichen Berichte des Weltklimarats IPCC, die aus Sicht von Xiting eine substantielle Quelle für den aktuellen Klimanotstand darstellen.

Forests without Frontiers

Seit Herbst 2021 unterstützt Xiting das Aufforstungsprojekt Forests without Frontiers in Rumänien. In der vergangenen Herbst-Pflanzaktion 2021 pflanzte die gemeinnützige Organisation für Xiting 5.000 Bäume in den rumänischen Karpaten. Ziel ist die Anpflanzung von heimischen Bäumen, um sich so der Wiederaufforstung geschädigter Landschaften zu widmen.

Die Organisation pflanzt zweimal im Jahr ausschließlich in kahlgeschlagenen Gebieten, in denen eine natürliche Wiederaufforstung nicht stattfinden würde (85.000 Bäume seit 2019). Verwendet werden nur natürliche, biodiverse Arten, die vor Ort in gesetzlich geschützten Gebieten, angrenzend an bestehende Naturwälder, angebaut und gepflegt werden. Ihr wichtigster Partner ist die Foundation Conservation Carpathia (FCC), die an der Einrichtung des größten bewaldeten Nationalparks in Europa arbeitet.

Da Xiting mit einem Standort in Cluj, Rumänien, vertreten ist, ermöglicht dies uns eine direkte, lokale Zusammenarbeit mit der Organisation vor Ort.

EuropAs Amazonas in den Karpaten

Rumänien beherbergt einige der größten verbliebenen Urwaldgebiete Europas und ist die Heimat von Wölfen, Braunbären, Luchsen und mehr als einem Drittel der europäischen Pflanzenarten. Die großflächige, unkontrollierte Abholzung hat die Landschaft jedoch dezimiert. Ökologen sprechen von der größten Krise des Naturschutzes in Europa, und noch immer ist das Bewusstsein dafür, dass der „Amazonas Europas“ immer mehr zerbricht, sehr gering.

Forests Wihtout Frontiers arbeitet fortlaufend daran, die bestehenden Gebiete des alten Waldes zu schützen, degradierte Flächen wiederherzustellen und wichtige Korridore für Wildtiere zu schaffen. Im Rahmen des Aufforstungsprogramms werden zuvor bewaldete Gebiete durch die Anpflanzung sensibler, großflächiger Mischbaumarten in einem ausgewählten Gebiet regeneriert, die an bestehende natürliche Wälder angrenzen und diese abpuffern. Dabei handelt es sich um Gebiete, die brutal gerodet wurden, die sich in Höhenlagen befinden, die an alpine Gebiete angrenzen und in denen keine natürliche Regeneration stattgefunden hat. In solchen Gebieten kann die Natur durch Eingriffe viel schneller wiederhergestellt werden, was die Wiederherstellung komplexer Ökosysteme ermöglicht.

sie interessieren sich für unsere Projekte?

Sie möchten auch, dass sich Ihr Unternehmen für den Klimaschutz einsetzt und wissen aber nicht, welche Schritte es dabei zu beachten gilt? Unser Nachhaltigkeitsteam gibt Ihnen gerne Auskunft über das Xiting Klimaschutzprogramm. Wenden Sie sich an [email protected]!

Unsere Klima-Partnerschaften

Xiting setzt sich seit 2019 aktiv für den Klimaschutz ein und agiert als Unternehmen zu 100% CO2-neutral. Dies geschah am Anfagn in der Unterstützung der Stiftung Plant-for-the-Planet – ein Aufforstungsprojekt, in dem Bäume auf der Halbinsel Yucatán in Mexiko gepflanzt werden. Seit 2022 pflanzt Xiting eigene sowie die Bäume von Kunden im Projekt von Forests Without Frontiers.

Hier präsentieren wir Unternehmen, mit denen wir aktiv Klima-Partnerschaften betreiben. Durch die Inanspruchnahme von Dienstleistungen pflanzt Xiting im Gegenzug Bäume im Aufforstungsprojekt, um so den Klima-Partnern ebenfalls die Möglichkeit zu geben, schnell und einfach für das Thema aktiv zu werden.

Unsere Zertifikate

Forests Without Frontiers
Climeworks

Xiting & Climeworks

Neben Plant-for-the-Planet unterstützen wir monatlich zusätzlich das Unternehmen Climeworks in Zürich. Dieses zukunftorientierte Unternehmen setzt sich seit Längerem mit innovativen Technologien auseinander und hat eine Methode entwickelt, mittels komplexer Filtertechnologie CO2 direkt aus der Luft zu filtern und dieses in Stein umzuwandeln. Dieser Ansatz ist besonders effizient; so können große Mengen CO2 direkt aus der Luft gesogen werden und als konzentriertes CO2-Gas zur Versorgung der Kunden oder für negative Emissionstechnologien gesammelt werden. Die CO2-freie Luft wird schließlich wieder in die Atmosphäre abgegeben. Dieser kontinuierliche Zyklus ist dann wieder startbereit. Der Filter wird mehrfach verwendet und hält mehrere tausend Zyklen.

Da die Forschung dieser komplexen Technologie vorangetrieben werden muss und der Bau der Filteranlagen zu diesem Zeitpunkt noch kostspielig ist, bedarf es Unterstützung durch nachhaltige Unternehmen, diese Methode beständig weiterzuentwickeln.

Weitere Xiting Projekte

Förderung von Ski-Sport

Wir sind davon überzeugt, dass aktiver Sport einen wichtigen Beitrag zum Wohlbefinden eines jeden leisten kann. Xiting fühlt sich mit dem Skisport besonders eng verbunden.

Aus diesem Grund unterstützen wir drei sehr talentierte Nachwuchssportler*innen, die in zahlreichen Wettbewerben durch ausgezeichnete Platzierungen überzeugen konnten. Dazu zählen Chiara & Lavinia Horning sowie nun auch Tobias Hutter seit der Saison 2018/2019. Seine aktuellen Erfolge finden Sie hier. Wir wünschen unseren Talenten viel Erfolg in ihrer weiteren Entwicklung sowie in der kommenden Saison!

Patenschaft in Südafrika

Seit 2011 ist Xiting Pate für die Kinder der Farm-School in der Region Mapungubwe im Norden Südafrikas. Die Patenschaft deckt Studiengebühren, Bücher, Schuluniformen, Transport, Verpflegung und die Ausstattung der Schule ab und wirkt sich somit entscheidend auf das Leben vor Ort aus.

2013 wurde die Patenschaft erweitert, um wissenschaftliche Forschungsprogramme zu unterstützen. Dadurch können lokale Pflanzenarten und Insekten identifiziert werden, von denen einige bis jetzt unentdeckt waren.

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?

+41 43 422 8803
[email protected]
+49 7656 9888 155
[email protected]
+1 855 594 84 64
[email protected]
+44 1454 838 785
[email protected]
Kontakt
Webinare

Besuchen Sie unsere Live-Webinare und lernen Sie von unseren Experten mehr zu SAP-Berechtigungen, XAMS, SAP IDM und zu vielen weiteren Themen im Kontext von SAP Security.

Hier anmelden